Schweizerisches Institut für Speläologie und Karstforschung

  • Rapp 2020

    Jahresbericht 2020

    Erhältlich als PDF

    Mehr wissen

  • Bulletin paléontologique 2020

    Knochensammlungen in Schweizer Höhlen

    2018-2020

    Mehr wissen

  • 15 Jahren

    15 ans de dépollution

    200 ehemalige Deponien in der Westschweiz saniert

    Mehr wissen

  • Exkursion

    Exkursionsführer!

    Der Lauf des Doubs

    Mehr wissen

  • Die Dolinen

    Broschüre "Die Dolinen"

    Alles, was man über diese spezielle Karstform wissen muss.

    Mehr wissen

Höhlenschutz

Die Schweizerische Gesellschaft für Höhlenforschung führt zusammen mit dem SISKA ein Nationales Programm zum Schutz der Höhlen- und Karstwelt, das vom BAFU unterstützt wird. Dieses hat zum Ziel, den Karst und die unterirdische Welt in allen Regionen der Schweiz besser zu schützen und bekannt zu machen. Dabei sind zwei Hauptrichtungen zu unterscheiden:

  • Der Schutz der unterirdischen Welt
  • Die Paläontologie und die Biospeläologie

Dieses Programm hat auch das Ziel, die Aktivitäten der regionalen Höhlenschutzgruppen in der ganzen Schweiz zu unterstützen und zu fördern. 12 Gruppen existieren, wobei zwei - Neuenburg und Waadt - Vereinbarungen mit den kantonalen Ämtern über spezifische Schutz- und Erhaltungsprogramme unterzeichnet haben.

Jahresbericht 2015 der Neuenburger Gruppe (französisch) écrire

Jahresbericht 2016 der Neuenburger Gruppe (französisch) écrire

Tags: karst, pollution, sites contaminés, protection, construction, patrimoine, conservation, gestion

Built with HTML5 and CSS3
Copyright © 2020 ISSKA